Sketch & DrawVisualisieren

Aufwärmübungen mit dem Wacom

Seit in Rotterdam habe ich das Wacom nicht mehr gebracht. Darum war es eine Umstellung, wieder über das Tablet zu zeichnen. Zu Beginn waren die Zeichnungen schrecklich. Auch weil, wir nur wenige Minuten pro Zeichnung Zeit bekamen.

 

Ausserdem hatte ich meine Photoshop-Pinsel noch nicht gefunden, um in meinem Stil zu zeichnen. Dies sollte sich später noch ändern. Experimente mit verschiedenen Pinsel sahen in etwa so aus:anfang-kopf-300x130 Aufwärmübungen mit dem Wacom

Zu dieser Zeit habe ich meine Motivation fast verloren, denn für schöne Zeichnungen brauche ich deutlich länger. Vor allem, da ich nebenbei noch die richtigen Einstellungen, Kalibrierungen und Tastenbelegungen an meinem Wacom Intous S Pro festgelegt habe.

Ich versuchte anschliessend die Raumdimensionen wieder ins Gedächtnis zu rufen. Der Stil ähnelte immer noch einer Kinderzeichnung:dimension-im-raum-1-300x169 Aufwärmübungen mit dem Wacom

Ich versuchte dann ein wenig Farbe in das Bild zu bringen. Auch hier: die Pinselspitze war noch nicht optimal.zimmer-300x170 Aufwärmübungen mit dem Wacom

Zum Glück haben sich meine Zeichenkünste in den nächsten Tagen noch sehr verbessert. Mehr dazu in den nächsten Blog-Posts. putty user manual

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.